StandundDrehpunkte_rgb.jpg

IMG_7152_Schuh1_2000x2000_150dpi.jpg

Orthopädische Schuhe, Leisten und Kniegelenkprothesen

Orthopädische Schuhe sind oder werden dann nötig, wenn handelsübliche Schuhe nicht oder nicht mehr passen. Je nach Form und Größe des Fußes, der versorgt werden muss, sind die orthopädischen Schuhe entweder äusserlich kaum von normalen Schuhen zu unterscheiden oder aber sie haben sehr aussergewöhnliche Formen. In jedem Fall stellen sie eine hochspezialisierte Anpassung an die Anforderungen des Trägers / der Trägerin dar und sind daher relativ aufwendige orthopädische Unikate. Aufgrund des daraus resultierenden hohen Anschaffungspreises besitzen Bedürftige oft nur einige wenige Paar Spezialschuhe, die dadurch relativ häufig getragen werden (müssen).

IMG_7156_cut_150.jpg

Am Anfang jeder prothetischen Fußversorgung steht eine genaue Analyse und Vermessung der Füße. In einem zweiten Schritt wird ein orthopädischer Leisten hergestellt, über den dann der orthopädische Schuh gefertigt werden kann. Sofern sich der Fuß des zu versorgenden Patienten nicht verändert, kann ein solcher Leisten mehrmals zur Anfertigung von orthpädischen Schuhen verwendet werden.
Orthopädische Leisten sind - im Gegensatz zu Leisten für normale Schuhe - individuell auf den Träger / die Trägerin angefertigt und nur zur Herstellung von Schuhen für diese eine Person verwendbar.

 

In der Ausstellung finden Sie noch viele weitere interessante Exponate von orthopädischen Leisten, Schuhen und Kniegelenksmodellen.

IMG_7164-innen_frei_150.jpg

IMG_7166_forweb.jpg

IMG_7170_Knie1_forweb.jpg

IMG_7172_forweb.jpg

DSC_7139_cut.jpg

Museumswebsite gefördert durch:

Landesstelle für die nichtstaatlichen Mussen in Bayern
Bayerische Sparkassenstiftung